Le Beaujolais est arrivé!

Le Beaujolais est arrivé!

Seit 1951 heißt es an jedem dritten Donnerstag im November „Le Beaujolais est arrivé – der Beaujolais des aktuellen Jahres ist eingetroffen. Dieses Jahr ist es am 18. November soweit: Exakt um 0:01 Uhr wird der 2021er Beaujolais Primeur (auch Beaujolais nouveau genannt) für den Verkauf freigegeben. Und natürlich bieten auch wir vom Weinhaus Siegel das leckere Tröpfchen an.

Was zeichnet den Beaujolais 2021 aus?

Alle Weinfreundinnen und -freunde können sich auf einen Gaumengenuss freuen. Neben der Frische zeichnet sich der Beuajolais 2021 durch sein fruchtiges Aroma und die dezenten Tannine aus. Der frühe Wein bereitet aufgrund seines überwältigenden Dufts und seiner Fruchtigkeit viel Freude.

Wie wird der Beaujolais Nouveau / Primeur genossen?

Der Beaujolais Nouveau / Primeur sollte immer leicht gekühlt getrunken werden. Optimal sind Ernest-Hahn zufolge 12 bis 14 Grad. Bei kaltem Wetter ist es auch okay, ihn etwas wärmer zu trinken.

Was kann zum Beaujolais Nouveau / Primeur gereicht werden?

Seiner Herkunft geschuldet, passt ein Beaujolais zu kalten Vorspeisen wie einer Terrine. Durch sein frisch und lebhaft schmeckendes Bukett kann ein Beaujolais auch zu weißem Fleisch oder gekochtem Fleisch gereicht werden. Gereift wird ein Beaujolais auch gerne zu Schnecken gereicht.

Den Charme welcher Region versprüht der neue Beaujolais?

Das Weinbaugebiet gehört geographisch gesehen zu Burgund. Da sich die Weine aber geschmacklich von denen im Burgund unterscheiden, bildet es eine eigenständige Weinbauregion. Der Rotwein wird aus der Rebsorte Gamay gekeltert.

Wie bekomme ich das leckere Tröpfchen?

Regine und Philipp Siegel vom Weinhaus Siegel stehen für eine Berstung gerne zur Verfügung. Nutzen Sie diese Expertise – und freuen Sie sich auf Ihren ganz spezielles Beaujolais-Genuss!

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Telefon: +49230113911
Fax: +492301941203
59439 Holzwickede
Schäferkampstraße 24